Freiwillige Feuerwehr Klingen e.V.

Aktuelles

FFW Klingen- 2016-11-20
Defibrillatoren ausgeliefert
(MM) Im November wurden die beiden vom Glühmarkt finanzierten Defibrillatoren für Klingen ausgeliefert. Jeweils ein Gerät befindet sich gut sichtbar außen am Sportheim, ein weiteres am Feuerwehrgerätehaus/Bürgerhaus. Beide Geräte sind ab sofort einsatzbereit.

Die Geräte sind weitestgehend selbsterklärend und so konzipert, dass sie auch von Laien problemlos benutzt werden können. Die richtigen Stellen zur Anbringung der Klebe-Elektroden im Brustbereich sind auf dem Gerät markiert. Eine Stimme erklärt Schritt für Schritt die jeweils durchzuführenden Maßnahmen. Das Gerät löst nur einen Elektroschock aus, sofern es ein Herzkammerflimmern feststellen kann. Eine Fehlbedienung ist damit ausgeschlossen.

Zusammen mit den durchzuführenden Wiederbelebungsmaßnahmen helfen die Geräte z.B. nach einem Herzinfarkt Leben zu retten.

Die Geräte werden von der Stadt Aichach und der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen bezuschusst.

Für die Bevölkerung sind noch Einführungsveranstaltungen vorgesehen, bei denen die Geräte und die korrekte Handhabung vorgestellt werden.

FFW Klingen- 2016-11-04
Feuerwehraktionswoche: Großübung mit den Feuerwehren Ecknach, Sielenbach und Mauerbach
(MM) Am 10. Oktober fand die diesjährige Großübung der Feuerwehr Klingen zusammen mit den Wehren aus Sielenbach, Ecknach und Mauerbach statt.

Am Abend kurz vor 19 Uhr heulten die Sirenen. Gemeldet wurde ein angenommener Brand im Melkhaus des landwirtschaftlichen Anwesens in Eitershofen.

Die kurz später eintreffenden Wehren erkundeten zunächst das Anwesen, welches großflächig ausgeleuchtet wurde. Mehrere Löschwasserleitungen wurden sowohl vom Hydranten als auch vom benachbarten Löschweiher aufgebaut. Erschwerend kam hinzu, dass hierzu die angrenzende stark befahrene Staatsstraße überquert werden musste. Mehrere Einsatzkräfte regelten den Verkehr und lotsten die Fahrzeuge vorsichtig über die Schlauchbrücken.

Mit der bereitgestellten Löschwasserversorgung konnten nach kurzer Zeit mehrere Trupps gegen den simulierten Brand vorrücken. Eine Wasserwand schützte dabei die angrenzenden Gebäude.
Noch während der Löscharbeiten stellte sich zudem heraus, dass ein Mitarbeiter des Hofes vermisst wurde. Mit schwerem Atemschutz ausgerüstet machten sich zwei Trupps der Feuerwehr Sielenbach auf die Suche im Melkhaus. Der "Mitarbeiter" wurde kurze Zeit später gefunden und gerettet.

Eine dreiviertel Stunde später konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Zur Einsatzbesprechung ging es danach ins Bürgerhaus Klingen.

Das Fazit der Wehren war insgesamt positiv. Der Einsatz verlief größtenteils gut organisiert und routiniert. Dennoch kam es zu kleineren Kommunikationsschwierigkeiten und kleineren Problemen mit dem Hydranten. Gerade diese Probleme zeigen die Wichtigkeit dieser Art von Übungen, insbesondere zusammen mit anderen Wehren.

FFW Klingen- 2016-03-10
Feuerwehr Klingen besucht Rettungshubschrauber Christoph 40
(MM) Die Freiwillige Feuerwehr Klingen besuchte am Dienstag den Rettungshubschrauber Christoph 40 am Zentralklinikum in Augsburg. Hubschrauberpilot Andy Stahl führte die Gruppe durch den Hangar und stellte sich den zahlreichen Fragen der Feuerwehrler. So erfuhren die Klingener unter anderem, dass der Hubschrauber von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zwischen 0 und 10 Einsätzen am Tag fliegt. Der Durchschnitt liegt bei 4 Stück. Als Besatzung sind nur der Pilot, ein Arzt sowie ein Sanitäter an Bord. Da die Zuladung begrenzt ist, sollte der Patient nicht mehr als 130kg wiegen. Auf die Frage nach den Kosten für einen Einsatz erklärte Andy Stahl, dass hier nur die reinen Flugminuten abgerechnet werden. Die Minute kostet etwas 60 Euro.
Der Einsatzradius um den Stützpunkt beträgt 70km. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit von 250km/h und der sehr kurzen Ausrückzeit von gerade einmal 2 Minuten, ist der Hubschrauber in seinem Gebiet immer schnellstens vor Ort.
Beeindruckt von den Erzählungen und der geballten Technik fuhren die Feuerwehrler wieder zurück nach Klingen.

vor >>
Freiwillige Feuerwehr Klingen e.V. - Fuggerstr. 2a - 86551 Aichach-Klingen
Impressum - Datenschutzerklärung - Login